Hennenpost berichtet: Der Baum muss weg!

This slideshow requires JavaScript.

Fotos: Deborah, 11 Jahre

Die Förster fällten gleich am ersten Tag in Tiberanda einen Baum auf dem Töpfemarkt, weil er schon sehr alt war. Der Leiter der Förster, Sebastian, kletterte auf den Baum, um an der Spitze ein Seil anzubringen. Die Kinder versuchten an dem Seil zu ziehen, so dass der Baum umgerissen wird. Als das nicht klappte, holte Sebastian (der Berufsgruppenleiter) seine Motorsäge. Danach setzten alle Tiberanda-Förster ihre Helme und Ohrenschützer auf. Dann sägte Sebastian cirka 10 cm über dem Boden eine Kerbe in den Baum. Danach wollte Sebastian den Baum fällen. Dazu mussten sogar wir, die Redakteure der Hennenpost, den Redaktionswagen verlassen. Viele Berufe schauten zu. Dann fiel der Baum um und alle klatschten.

Von Nick, 11 Jahre

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s